Vorbericht Race-Weekend Rastede

IMG_8610NeuWir freuen uns wirklich riesig auf das kommende Wochenende mit 2 Rennen bei Kart-O-Drom Rastede, dem 9h NTC Race am Samstag und dem 200 Min. GPF Push Forward am Sonntag, wo wir sogar mit 2 Teams starten werden. Nachdem wir einige Male mehr oder weniger privat die Strecke in Rastede inspiziert haben und uns diese tolle In- u. Outdoor Bahn wirklich sehr gut gefallen hat, wollten wir unbedingt auch mal ein Rennen dort bestreiten. Das gelang uns dieses Jahr bereits einmal, als Christoph und Daniel Ende März bereits der GPF Push Forward Serie, beim Nightrace, einen ersten Besuch abstatteten und einen tollen P4 belegen konnten.

Nun wollen wir nachlegen und haben uns dazu die Serie im Norden, den Norddeutschen Team Cup, kurz NTC, ausgesucht und wollen uns dort im 4. Saisonlauf mit dem Besten, was der Norden zu bieten hat, messen. Passt perfekt, sind wir doch diesmal ausschliesslich mit Nordlichtern besetzt. Daniel, Gunnar und Björn bestreiten das 9h Race am Samstag. Ein gutes Resultat bei diesem Rennen zu erreichen ist unser Ziel. Angestrebt wird ein Platz unter den Top 5, was schwierig genug werden dürfte, starten neben den Top Teams der Serie wie: Gothaer Racing Schwerin, Waterkant Racing, WRT Lübeck, Drakenburg Racing oder Kart World Berlin, auch einige weitere namhafte Gastteams, so dass wir uns schon mächtig ins Zeug legen müssen, um dieses Ziel zu erreichen.

Wie es der Terminplan so will, veranstaltet die seit einigen Jahren durchgeführte GPF Push Forward Rennserie gleich einen Tag später ebenfalls den 4. Lauf, so dass wir nach unserem ersten Start im März nun nochmal teilnehmen können. Wennschon Dennschon sagen wir uns und gehen in die Vollen. Warm gefahren vom Samstag werden wir den Sonntag mit zwei 2er Teams in Angriff nehmen. Dazu wird Ole unser Team verstärken, so dass wir mit Gunnar, Björn und Daniel dann 4 Fahrer auf die Piste schicken können. Vermutlich werden wir dann hier auch den einen oder anderen Gegner vom Samstag wiedertreffen. Hier ein Top Resultat zu erzielen wird genau so schwierig. Wie immer steht für uns aber vor allem der Spass im Vordergrund.

Nach 2 intensiven Tagen hoffen wir dann auch, dass wir Andre Lohse (WRT Racing) in seiner Aussage bestätigen können und sagen: „Wir haben über die linke Schulter geschaut, wir haben über die rechte Schulter geschaut und müssen sagen, dass hier ist das mit Abstand geilste was wir bisher gemacht haben…“

Formiko-News1

Share Button