Mit stumpfen Waffen auf P4.

Mit stumpfen Waffen auf P4. Der 3. Lauf zur TKC im pfälzischen Landau brachte für uns einen undankbaren vierten Platz. Am Ende lagen wir 12 Sek. hinter P2 und nur 3 Sek. hinter P3. Haarscharf also am anvisiertem Podest vorbei. Trotzdem ein bärenstarkes Rennen von Björn, Silvan, Kevin und Tobi. Letzterer verpasste dabei die schnellste Rennrunde, in einer 52:158 Sek., sogar nur um 8/1000 Sekunden. …weiterlesen

P4 in Sulz am Neckar oder die bittere Seite des Kartsports

Die bittere Seite des Kartsports lernten wir am vergangenen Wochenende beim 6. Lauf zur TKC in Sulz am Neckar kennen. Kevin in seinem ersten Stint unverschuldet abgeschossen und Tobi in seinem 2. Stint bis zum Stillstand ausgebremst – schwupps war das Podest weg. Ganz bitter für uns, denn ohne diese beiden Situationen hätte es vermutlich einen ganz anderen Rennausgang gegeben. …weiterlesen

Tolle Aufholjagd in Eiselfing

Am vergangenen Wochenende nahmen wir bereits zum 5-ten mal in Folge an den 24h Racing Days in Eiselfing (Bayern) teil. Bereits am Donnerstagabend machte sich daher der erste Teil unseres Teams auf den 475 Km weiten Weg. Gleich nach Ankunft an der Unterkunft jedoch der erste Schock. Kurz und knapp wurde uns mitgeteilt, dass es eine Überschneidung mit der Buchung gegeben hätte und unsere Zimmer weg sind. Wir könnten nur diese Nacht dort bleiben. …weiterlesen

Kaufbeuren und das Karma

Vergangenes Wochenende waren wir wieder im schönen Allgäu, um den 4. Lauf der TKC in Kaufbeuren zu bestreiten. Zweifelsohne eine Bahn auf der wir bisher unsere grössten Enttäuschungen feiern konnten. Auch dieses Jahr wieder. Aber immerhin, feiern konnten wir und das taten wir dann auch. So hatten wir einen schönen Abend dort und bedanken uns recht herzlich bei der Kartbahn für das BBQ, …weiterlesen

Pech beim Saisonstart – P4

Auch im 5. Jahr des Formiko Racing Team bleibt uns beim Kart auslosen das Pech an den Fingern kleben. Die Top 4 Karts, die sich für das Q3 qualifizierten durften wir allesamt auch im Rennen nicht fahren, während Scharmüller 2, Go Fast 3 und Kart & fun sogar alle 4 fahren konnte. Ganz bitter dazu, dass man nur in den ersten beiden Rennstunden Bestzeiten fahren konnte, …weiterlesen

In Sulz fehlt das Salz in der Suppe

Das Salz in der Suppe fehlte beim 6. Lauf der TKC in Sulz am Neckar. Abwechslungsreich verlief nur der erste Teil des Rennens, da alle Starter unterschiedliche Strategien verfolgten. Das kam daher, dass die vorderen Teams die zu absolvierenden Sonder-Turns in unterschiedlichen Reihenfolgen absolvierten. Bereits aber nach ca. 3 Stunden des 7 Stunden Laufs stand im Prinzip das Endergebnis fest. …weiterlesen