Ronald Lörincz

Der sympathische Radolfzeller drehte bereits im zarten Alter von 6 Jahren seine ersten Runden im Kart und stieg dann mit 13 voll ins Renngeschehen ein. Mittlerweile kann er auf viele Erfolge zurückblicken. Die Ergebnisse der letzten Jahre machen auch deutlich welche gute Entwicklung er genommen hat. 2013 feierte er nicht nur den Meistertitel im Schwarzwald Cup, sondern zusammen mit Andy Weissenberger, auch den Sieg der GoEasy Team Kart Cup Meisterschaft. Daneben konnte Ronald 2013 auch einzelne Gastauftritte in der DKS bei verschiedenen WLEN Teams verzeichnen. Auch im Outdoor-Bereich ist er mit seinem Schaltkart regelmässig anzutreffen. Für Formiko fuhr Ronald 2014 die komplette IKL Saison sowie die 24h Races in Eiselfing, Grimma und Kaufbeuren. Desweiteren startete er im schweizerischen Go-Easy Team Frühjahrscup und einige 2h Rennen in Fimmelsberg (CH) gemeinsam mit Fabian. Ende 2014 entschloss sich Ronald dann das Formiko Team zu verlassen, um etwas Neues zu beginnen.

László Lörincz

László unterstützt seinen Sohn Ronald schon seit Jahren tatkräftig und hat sich dabei als Coach und Taktik-Fuchs einen Namen gemacht. 2013 führte „der Mann mit dem Fernglas“ als Teamchef Ronald und Andy zum Meistertitel der GoEasy Team Kart Cups mit dem Team Wlen Bazinga DE. Die komplette Saison 2014 war Laszlo bei der IKL Saison sowie die 24h Rennen in Eiselfing, Grimma und Kaufbeuren als Teamchef dabei. Daneben war er auch hauptverantwortlich für die Rennen im schweizerischen Go-Easy Team Cup sowie in Fimmelsberg. Ende 2014 hat auch László das Formiko Team verlassen, um gemeinsam mit seinem Sohn neue Herausforderungen anzugehen.