Ein weinendes und ein lachendes Auge in Grimma

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge sind wir vom ersten 12 Stunden Nachtrennen der TKC, in Grimma, heimgekehrt. Ein weinendes Auge deswegen, weil wir im ganzen Rennen nicht wirklich konkurrenzfähig waren. So kamen wir nie für einen Platz auf dem Podest in Frage. Am Ende mit P7 Gesamt unter 19 Startern daher ein eher ernüchterndes Ergebnis. Ein etwas mehr als 80-minütiger Regenschauer am Ende des Rennens sorgte dann auch dafür, dass wir selbst für die Top 5 nicht in Frage kamen. Trotzdem hatten wir auch ein lachendes Auge. …weiterlesen

TKC mit 12h Nachtrennen in Grimma

Am kommenden Wochenende geht’s auf ins sächsische Grimma. Zum ersten Mal in der Geschickte der TKC überhaupt findet ein Rennen auf der sehr anspruchsvollen In- und Outdoor Bahn des Laps Kartcenter statt. Ein extrem hartes Wochenende steht uns also bevor, steht Grimma, mit einer Entfernung von ca. 740 Km, für eine doch ziemliche weite Anreise. Zwar kennen wir die Bahn durch die Teilnahmen an mehreren 24h Rennen dort, dennoch wird dieses Mal besonders hart. Das Rennen hält nämlich 2 weitere Besonderheiten für die Teilnehmer auf Lager: …weiterlesen

Teilerfolg beim 24h Grimma

Einen Teilerfolg konnten wir beim 24h Rennen in Grimma am letzten Wochenende verbuchen. Beim Rennen mit der weitesten Anfahrt (~ 740 Km) für uns haben wir unser Ziel, die Top 5 zu erreichen zwar knapp verpasst, trotzdem können wir das Rennen insgesamt als Teilerfolg werten. Immerhin konnten wir unser bisher bestes Ergebnis von P7 auf P6 verbessern und wiederum das Duell gegen ATTI Racing, diesmal sogar …weiterlesen

Quo vadis Grimma?

Quo vadis Grimma? Am kommenden Wochenende sind wir wieder in Grimma zum Klassiker unter den 24h Rennen. Einerseits freuen wir uns auf das Rennen, andererseits machen wir uns mit gemischten Gefühlen auf den weiten Weg. Immer noch zu frisch sind die Erinnerungen ans letzte Jahr, wo so ziemlich alles schief lief was überhaupt schief laufen kann. Ein Umstand, den Rennleiter Andy Koppka …weiterlesen

Rennabbruch in Grimma

Am vergangenen Wochenende waren wir zum 4. mal bei den 24h von Grimma, die in diesem Jahr sehr dramatisch verliefen. Rennabbruch, auf Grund nicht zu lösender technischer Probleme nach 15 1/2 Stunden. Eine Situation, die wir so auch noch nicht erlebt haben. Bis zu diesem Zeitpunkt lagen wir auf P8 von 25 Teams und waren super im Rennen unterwegs. …weiterlesen

Formiko Unknown in Grimma

Formiko Unknown in Grimma. Am kommenden Wochenende steht wieder einer der ganz großen Klassiker auf dem Programm. Die 24 Stunden von Grimma. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren lief es diesmal für uns, bei der Planung für dieses Rennen, komplett anders und schwierig. Lange stand nicht fest, ob wir überhaupt an den Start gehen können, hatten einige Fahrer zu Jahresbeginn doch angemerkt, dieses Jahr auf das Rennen verzichten zu wollen. …weiterlesen

Grimma und das ewige Duell Ameise gegen Hund

IMG_010Vor 2 Jahren fing es an. Wir fuhren das erste Mal nach Grimma zum legendären 24h Rennen. Niemals hätten wir es für möglich gehalten, dass daraus eine Story entsteht, die uns auch heute noch beschäftigt. Formiko gegen ATTI oder Ameise gegen Hund*. Einfach irre. Ein Duell auf Augenhöhe, spannend wie einst das Duell am O. K. Corral, …weiterlesen

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus…

Formiko-Kartrace-Grimma-2016-1Es kribbelt schon wieder. Das 3. 24er dieses Jahr steht uns bevor und dieses soll ein Besonderes werden. Wie sagte schon der schottische Poet Thomas Campbell: „Coming events cast their shadows before“. In der Tat ist das 24h Rennen in Grimma eines der ganz großen Rennen in Deutschland, mit einer langen Tradition. Dieses Jahr sogar noch besonderer! 20 jähriges Jubiläum des Laps Kartcenter, dazu noch neue 9 PS Sodi Karts. Wow. Allein die tolle Stimmung an und um die Strecke herum, das Zeltlager. Einfach der Wahnsinn. Wir freuen uns! …weiterlesen

Daniel Hehl

Daniel Hehl

Formiko – Daniel – 23 Jahre

Daniel begann im Jahre 2009 mit dem Kart fahren, als in seiner Heimatstadt Weil am Rhein das Kartraceland eröffnet wurde. Schnell wurde klar, dass er ein besonderes Talent für diesen Motorsport hat. Gefördert von seinem Vater Clemens, der seitdem nicht mehr von der Kartstrecke wegzudenken ist und sich auch als Teamchef einen Namen gemacht hat, fuhr Daniel schnell erste Erfolge ein. So wurde er zügig Stammfahrer im Kartraceland Racing Team sowie beim schweizer Team  Humpenheber, mit dem er mehrfach den Dreiland Winter Cup gewinnen konnte. 2013 konnte er dann bei der Europameisterschaft (EIKC), in Essen, als Einzelfahrer seinen bisher grössten Erfolg mit Platz 3 feiern.

Seine bisher erfolgreichste Zeit als Teamfahrer hatte er dann in den Jahren 2013-2015 im Team Eusteracing, mit dem er auch sein 1. 24h Rennen (Eiselfing) gewinnen sowie Siege in einigen Team Serien (TKC Süd, GoEasy) einfahren konnte. Nach einem Übergangsjahr im Team Kunstwerk Kartarena Ingolstadt, wo er 2016 immerhin auf P3 in der TKC Süd fuhr, verstärkt Daniel uns nun seit 2017 als Stammfahrer, nachdem er im letzen Jahr schon das 24h in Grimma für uns gefahren ist.

Kart-Team Serien:

P1 Team Kart Cup Süd (TKC Süd) 2015
P1 Dreiland Winter Cup 2011/2012
P1 GoEasy Team Cup 2014
P1 Süddeutsche Hallenkart Meisterschaft (SHM) 2017
—————————————————–
P2 Süddeutsche Hallenkart Meisterschaft (SHM) 2011
P2 Dreiland Winter Cup 2013
—————————————————–
P3 Team Kart Cup Süd (TKC Süd) 2016/2018
P3 DMV Indoorkartliga (IKL) 2015

Kart-Team Einzelrace:

P1 24h Eiselfing 2014
P1 24h Kaufbeuren 2014
P1 12h Landsberg 2015
P1 10h Ingolstadt 2017
P1 9h TKC Eiselfing 2015
P1 9h Eiselfing 2012
P1 444 Min. IKL Ingolstadt 2015
P1 444 Min. IKL Kaufbeuren 2014/2015
P1 444 Min. IKL Landau 2015
P1 7h TKC Rottweil 2015/2016/2018/2019
P1 7h TKC Landau 2015
—————————————————–
P2 24h Eiselfing 2012
P2 12h Bocholt 2014
P2 10h Bad Mergentheim 2014
P2 9h TKC Ampfing 2019
P2 9h TKC Eiselfing 2018
P2 555 Min. Weil am Rhein 2014
P2 7h TKC Ingolstadt 2017
P2 7h TKC Günzburg 2015
P2 7h TKC Sulz 2015
—————————————————–
P3 24h Eiselfing 2013/2019
P3 24h Leipzig 2015
P3 24h Essen Division 2 2015
P3 9h TKC Ampfing 2018
P3 9h TKC Eiselfing 2017
P3 7h TKC Kaufbeuren 2016
P3 7h TKC Landau 2016
P3 7h TKC Mannheim 2016
P3 7h TKC Landsberg 2015
P3 7h TKC Bad Rappenau 2015/2016

weitere Top Platzierungen
24h Eiselfing 2015 (P6)/2018 (P4)
24h Grimma 2014 (P5)/2015 (P12)/2016 (P7)/2018 (P6)
24h Köln 2015 (P4)

Sowie diverse weitere Siege und Podiums in 3h  Team Rennen

Single Fahrerserien:

P1 Kartraceland Formel 1 Meisterschaft 2010/2011/2012
—————————————————–
P3 European Indoor Kart Championship 2013
P3 Schwarzwald Cup 2011

Teilnehmer:

European Indoor Kart Championship (EIKC) 2013 Essen – Deutschland
Belgium National Championship (BNC) 2017 Dolhain – Belgien (P20 Overall)