Start in die neue Saison

Endlich steht der Start in die neue Saison bevor und die längste Winterpause in der Geschichte unseres Teams ist zu Ende. Wir können uns schon fast nicht mehr daran erinnern, wo und wann das letzte Rennen war. Happy sind wir auch, dass es kurzfristig doch noch geklappt hat am 12h Rennen teilzunehmen. Denn eigentlich hatten wir einen Start bereits abgesagt.

Tobi braucht Vorbereitung

Dann war es Tobi, der den Ausschlag dazu gab, dass wir noch einmal alle Hebel in Bewegung setzten, um doch noch teilnehmen zu können. Er wollte das Rennen unbedingt als Vorbereitung auf die kommende Woche statttfindende International European Kart Challenge (IEKC), im holländischen Middelburg. mitfahren.

Dort möchte er ähnlich erfolgreich abschneiden wie im Jahr zuvor, als er mit P6 Gesamt bester Deutscher wurde. Als zweiter Pilot hat dann sofort Silvan zugesagt, der ob der langen Pause schon fast wahnsinnig wurde und mal wieder eine richtige Herausforderung braucht. Da kommt das Rennen gerade recht.

Buschfunk sorgt für Anmeldung

Als dann im Buschfunk auch noch zu hören war, dass auch Kevin seine Prüfungen bis dahin beendet hätte, entschlossen wir uns doch zu melden. Zu dritt an den Start zu gehen ist bei einem 12h Rennen in Landsberg sicher eine sehr grosse Herausforderung, zumal nach der langen Pause. Deshalb sind wir froh, dass nun auch Björn kurzfristig teilnehmen kann.

Wir nehmen das Rennen als Training für den 1. TKC Lauf, am 3. März, an selber Stelle und gehen nach der langen Pause ohne grosse Erwartungen an den Start. Wir hoffen auf ein tolles Rennen und freuen uns riesig die anderen Teams nach der langen Zeit wieder zu sehen. Kommt alle gut an.

Share Button