Kart WM 2019 USA – Tobi’s WM Tagebuch

Charlotte, North Carolina, USA. Wer hätte im Vorfeld der diesjährigen Kart World Championship gedacht, dass dies die erfolgreichste Weltmeisterschaft aller Zeiten der deutschen Teilnehmer wird? Am Ende haben die Jungs den totalen Triumph gefeiert und alle wichtigen Titel abgeräumt. Nochmals Glückwunsch an das komplett deutsche Podest der Einzelfahrer Wertung: Dem Weltmeister Michael Schöttler, dem Vize-Weltmeister Dennis Höller sowie dem 3. platzierten Michael Bräutigam. Dazu konnte André Lohse auch noch den Vize-Weltmeister Titel in der Masters Wertung gewinnen. Auch dazu herzlichen Glückwunsch.

Auch für Tobi verlief die Weltmeisterschaft sehr erfolgreich. Mit dem Sieg im 6h Rennen konnte sein Team BRD, den im Vorjahr gewonnen Weltmeister Titel erfolgreich verteidigen. Am Ende gewann Tobi, zusammen mit Michael Schöttler, Michael Bräutigam und André Lohse, dann auch noch den Team-Weltmeister Titel. Auch dieser wird im Rahmen der Einzelfahrer Weltmeisterschaft ausgefahren. Hier werden die Punkte der 3 besten Fahrer aus den jeweiligen Einzel-Rennen addiert und am Ende ist das Team mit den meisten Punkten Team Weltmeister.

Herzlichen Glückwunsch Tobi zu dieser tollen WM. Auch Dein 7. Platz in der Einzelfahrer Weltmeisterschaft kann sich sehen lassen. 1x P1, 5x P2 in den Vorläufen einfach eine superstarke Leistung. Am Ende haben nur 10 Punkte auf die Top 5 gefehlt. Hier nochmal Dein Rückblick auf die Weltmeisterschaft.

17.07.2019 – Der Tag vor der Abreise

Kart World Championship 2019

Das Warten hat ein Ende. Nach 7 Monaten der Planung und des Fieberns, geht es morgen früh endlich zur KWC ins amerikanische Charlotte North Carolina. Ich freue mich riesig auf dieses Abenteuer und darauf den Versuch „Titelverteidigung“ im Nations Cup zu starten.

Drückt uns Deutschen Fahrern die Daumen

19.07.2019 – 1. Trainingstag – Charlotte

So der erste Trainingstag ist vorbei und ich bin durchaus zufrieden. Alle Deutschen waren heute super unterwegs und darauf wird aufgebaut jetzt gehn wir erstmal bisschen feiern.

PS. An alle schon mal einen Riesen Dank für die Glückwünsche. Ihr seid der Wahnsinn

20.07.2019 – 2. Trainingstag – Charlotte

Trainingstag 2 und ich bin weiterhin zufrieden. Morgen gehts dann endlich um den ersten Titel im Nations Cup. Wir starten als Titelverteidiger und werden alles versuchen um diesen auch zu verteidigen. Im Anhang der Link vom Livetiming wer uns von zu Hause unterstützen will.

Dran denken, wir sind 6h hintennach

21.07.2019 – Nations Cup – Weltmeister im Team BRD

Unfassbar, geil, unglaublich.

Wir haben es geschafft. Den Titel vom letzten Jahr zu verteidigen ist einfach nur der Wahnsinn und nicht zu glauben. Danke an meine Teamkollegen Dennis, Schötti und André. Ihr habt einen Wahnsinns Job gemacht jetzt freue ich mich auf die Einzel-WM

22.07.2019 – Auslosung Einzelfahrer Weltmeisterschaft

So die Würfel sind gefallen. Ab morgen wird es ernst. Jeder Fahrer bestreitet täglich zwei seiner Vorläufe. Samstag ist dann das Halbfinale und Finale. Jetzt bin ich heiß wie Frittenfett drückt uns die Daumen um endlich diesen Titel der Einzelfahrer WM nach Deutschland zu holen.

23.07.2019 – Tag 1 – Einzel Weltmeisterschaft:

Da ist er schon vorbei der erste Tag. Leider begann er anders als ich es mir vorstellte. Ein zu vorsichtiges Qualy und das hadern mit dem Grip brachte mich am Ende auf Platz 4 im ersten Lauf. Der zweite Lauf startete unglaublich. Mit einer starken Qualyrunde stellte ich das Kart auf P1. Leider konnte ich diese Performance nicht mit in das Rennen nehmen und musste mich mit Platz 2 zufrieden geben. Glückwunsch an Micha Bräutigam der das Rennen verdient gewonnen hat. Aktuell platziere ich mich auf Rang 12 der Gesamtwertung. Morgen finden die Vorläufe 3 und 4 statt und dann schauen wir weiter.

24.07.2019 – Tag 2 – äußerst erfolgreich.

Im ersten Lauf zog ich mit der Nummer 19 nicht das beste Kart. Umso überraschender war dann plötzlich die Tatsache das ich mich im Qualy auf P2 platzierte. Das Rennen an sich war relativ unspektakulär. Der erste fuhr vorne weg, ich konnte eine Lücke nach hinten bilden und beendete das Rennen auf einem sehr glücklichen zweiten Platz.

Im zweiten Lauf, der sehr stark besetzt war, musste ich auf eines der besseren Karts hoffen. Zum Glück wurde mir die #17 zugelost, die immer in den vorderen Rängen zu finden war. Somit ging’s ins Qualy und die Enttäuschung war groß. Eine schlechte Runde und Probleme mit dem Grip bedeutete am Ende Platz 5. Naja das Rennen ist lang dachte ich mir. Ein früher Boxenstopp zur Rennmitte und konstant schnelle Zeiten bescherten mir am Ende Platz 2, über den ich sehr Happy war. Zusätzlich bekam ich für die schnellste Rennrunde noch einen Zusatzpunkt. Nach Halbzeit der Vorläufe platziere ich mich auf Rang 8. Morgen geht’s im Vorlauf A für mich weiter. Drückt mir die Daumen.

25.07.2019 – Tag 3 – Ein geiler 3ter Tag

Im ersten Lauf zog ich mit der Nummer 11 ein sehr gutes Kart. Ich hatte im Rennen einem sehr schön geführten Zweikampf mit Mats de Jong der sich bis zum Schluss super verteidigte. Somit P2 mit der schnellsten Rennrunde.

Im zweiten Lauf des Tages wurde mir die Nummer 2 zugelost. Ich wusste das es kein schlechtes Kart ist, aber es fuhr den Lauf zuvor nicht mit, somit kalte Reifen im Qualy. Am Ende stellte ich die Karre auf Platz 2 ab. Im Rennen selbst holte ich mir durch ein schönes Überholmanöver ziemlich schnell die Spitzenposition und konnte mich vorne absetzen. Mit zunehmender Renndauer hatte ich mit schlechter werdenden Grip zu kämpfen. Am Ende war der Vorsprung aber groß genug und ich konnte den Sieg ins Ziel fahren. Morgen geht’s mit den letzten beiden Vorläufen weiter

26.07.2019 – Tag 4 – Alle Vorläufe sind zu Ende

Lauf 1 war geil. Dreifachsieg von Dennis P1, ich P2 und Micha P3. War geiles Racing und hat Mega Spaß gemacht.

Lauf 2 hingegen der absolute Tiefpunkt. Erst bekomm ich mit der #12 ein absolutes sch…. Kart und dann werde ich in einen Rennunfall verwickelt und umgedreht. Dabei verlor ich ca ne 3/4 Runde und ich fuhr abgeschlagen auf dem letzten Platz über die Linie. Im Ranking bedeutet das den 6ten Platz mit 7 Punkten Rückstand auf Rang 5. Morgen starte ich im Halbfinal C und dann schauen wir mal wo ich stehe…

27.07.2019 – Tag 5 – Halbfinale

Und naja was soll ich sagen. Im Shootout bis zum Finale schnellster. Dann gegen den zweifachen Weltmeister Ruben Boutens keine Nerven und ganz knapp ausgeschieden. Somit ging’s von P2 ins Rennen. Die ersten 5 Runden konnte ich mit Ruben vorne weg fahren, doch plötzlich hatte ich brutale Probleme mit den Vorderreifen. Sämtliches Sitz verstellen um das Gewicht nach vorne zu bringen, brachte nur bedingt was und so wurde ich Runde um Runde langsamer. Am Ende sprang P4 raus und somit sollte der Traum von den Top 5 zu Ende sein. Jetzt bringen wir das Finale noch gut über die Bühne und dann war’s das mit der WM 2019 in Amerika.

27.07.2019 – Tag 5 – Finale

Das war sie. 10 geile Tage bei der WM in Charlotte sind vorüber. Am Ende ist es der 7te Platz geworden. Ich bin unheimlich stolz als Nations Cup Gewinner und Teamweltmeister zurückzukehren, bin aber auch ein bisschen traurig, weil ich weiß das im Einzel mehr drin gewesen wäre. Die letzten zwei Tage kamen zum Pech noch die falschen Entscheidungen meinerseits dazu was am Ende bei einem solch starken Fahrerfeld nicht passieren darf. Trotzdem bin ich Mega Happy mit diesem Ergebnis und jetzt muss ich es halt nochmal versuchen in 2020.

Glückwunsch an Michael Schöttler zum WM Titel. Das war ganz große Klasse was du die Woche abgeliefert hast.

Glückwunsch an Dennis Höller zum Vizemeister Titel. Ich gönn dir das so unglaublich, da ich die letzten zwei Jahren dein Pech miterlebt habe.

Glückwunsch auch an Michael Bräutigam zu Platz 3. Einfach der Wahnsinn das du bei deiner ersten WM aufs Podium fährst.

So der letzte Glückwunsch geht an unseren André Lohse zu einen sensationellen 15ten Gesamtplatz und den Vizemeister Titel in der Masterswertung. Ohne dich wäre das ganze nicht so wie es ist. Du bist der Papa für alles. Schaust das es uns gut geht, motivierst uns in den bitteren Momenten und bist einfach für jeden da. Danke André, ohne dich wäre ich niemals auf die Idee gekommen bei ner KWC teilzunehmen.

Danke an alle die mich im Vorfeld und von zu Hause so unterstützt haben. Ihr seid einfach der Wahnsinn.

Jetzt geht noch ein Dank an meine Frau. Danke Schatz das du immer für mich da bist und mich so unterstützt. Jetzt geht’s 10 Tage in den wohlverdienten Urlaub nach Florida

PlatzFahrerPunkteNation
1.Michael Schöttler355DE
2.Dennis Höller332DE
3.Michael Bräutigam331DE
4.Ruben Bouten329NL
5.Mats de Jong302BE
6.Fred Ogrim300US
7.Tobias Laube292DE
8.Christophe Verhoeven285BE
9.Jerott King282US
10.Coty Hartson278US
11.Bram Gelten271NL
12.Ryan Curtin268US
13.Sean Brierley266GB
14.Selina Balneger264NL
15.Andre Lohse263DE
16.Roman Hanes254US
17.Stefan Verhofste253BE
18.Alejandro Fenwy251CO
19.Dylan Bartlett242US
20.Aidan Kennedy240US

Bilder: Tobias Laube, Victory Lane Indoor Karting, André Lohse und Michael Bräutigam

Share Button