Grandprix for Friends – Push Forward

Ziel knapp verpasst. Haarscharf am Podest vorbei. Am Ende fehlten 6,5 Sek. auf P3 sowie 11,5 Sek. auf P2. Nach 170 Runden auf der Kart-o-Drom In- u. Outdoorbahn in Rastede landete unser Team wieder einmal auf dem Formiko Stammplatz P4. Glückwunsch Jungs.

Auf regennasser Fahrbahn war es zunächst besonders für Daniel etwas schwierig, bei seinem ersten Start auf dieser Bahn, den Einstieg zu finden. Christoph, der die Bahn bereits kannte stellte das Kart im Qualy ebenfalls auf P4 unter 12 Startern. Nach Rennstart konnte Christoph dann auch gleich auf P2 vor fahren. Im Verlauf des Rennens zeigte sich aber, dass auch mit den anderen Teams zu rechnen ist.

Bis zum Rennende gab ein Hauen und Stechen zwischen den 5 Teams HTC Racing (P1), Waterkant Easy Drive (P2), Team KTM (P3), Drakenburgring Racing (P5) und uns. Am Ende fehlten dann aber eben ein paar Sekunden um auf das Podest zu fahren. Daniel fuhr dann kurz vor Schluss noch die Teambestzeit in 55,335 Sek.

Glückwunsch an Thomas Maliszewski und Eugen Mavrenko von HTC Racing zum Sieg sowie den anderen Teams zum Podium und für das tolle Rennen.

Glückwunsch auch an Tamara, die beim 6 Std. Rennen in Eiselfing im 2. Team von Kart 2000 auf P3 fuhr, knapp vor Speedy, der mit Eros und den Humpenhebern P4 belegte.

Endstand:

1. HTC Racing
2. Waterkant Easy Drive
3. Team KTM
4. Formiko Racing Team
5. Drakenburgring Racing
6. PanAhre Racing
7. Mach 1
8. Airbus HH
9. Hobby Car
10. HCS-IT Racing
11. RSD Brillenshop
12. System 4 Racing

Share Button